Hallenberger kandidiert

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 08. Juni 2019

Freiburg

Ortsvorsteherwahl in Kappel.

FREIBURG-KAPPEL (tj). Einen zweiten Kandidaten für das Amt des Ortsvorstehers gibt es in Kappel: Die Grüne Liste Kappel, die nach der Kommunalwahl mit vier Sitzen – einem mehr als bisher – stärkste Fraktion im neuen Ortschaftsrat sein wird, hat dafür nach eigenen Angaben bei einem Treffen Hermann Hallenberger einstimmig nominiert. Hallenberger hat mit 825 Stimmen bei der Kommunalwahl das viertbeste Einzelergebnis im Ort erzielt – nach Bernhard Ganter von der Freien Wählergemeinschaft Kappel (1209 Stimmen; die Liste erzielte drei Sitze, einen mehr als bisher), seiner eigenen Listenkollegin Christiane Kramer (1117 Stimmen) und Christoph Brender (CDU, 1093 Stimmen, nach dem Verlust eines Sitzes noch drei Listensitze). Stimmenkönigin Christiane Kramer stand laut Liste aus persönlichen Gründen nicht selbst als Ortsvorsteherin-Kandidatin zur Verfügung. Bereits vor der Wahl hatte Christoph Brender von der CDU eine Kandidatur für das Ortsvorsteher-Amt angekündigt. Der bisherige Amtsinhaber Hermann Dittmers war zur Ortschaftsratswahl nicht angetreten, da er sich in seiner Heimatstadt Verden als Bürgermeisterkandidat beworben hatte – der erste Wahlgang war ebenfalls am 26. Mai. Mit knapp zehn Prozent der Stimmen schaffte er es aber nicht in die Stichwahl.