"Pink"

Hilfe für ausstiegswillige Prostituierte

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Do, 21. Oktober 2010 um 13:54 Uhr

Freiburg

Geschützter Sex ist im ältesten Gewerbe der Welt kaum noch üblich – für viele Prostituierte ist das ein Grund, um aus ihrem Beruf auszusteigen. Das ist allerdings nicht ganz einfach. In Freiburg gibt es deshalb eine neue Anlaufstelle.

20 Jahre hat die in Freiburg lebende Sandra S. (Name von der Redaktion geändert) als Prostituierte gearbeitet. Seit zwei Jahren versucht die 41-Jährige, aus ihrem Beruf auszusteigen, "bisher erfolglos". Gesundheitliche Gründe führt sie für ihren Wunsch an auszusteigen. Geschützter Sex sei im Gewerbe kaum noch üblich, kritisiert Sandra S., für sie ist das ein Grund, als Prostituierte aufzuhören. Andere geben den ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ