Hintergrund: Israel und seine Nachbarn: ein gespanntes Verhältnis

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Do, 04. November 2010 um 20:06 Uhr

Freiburg

In Freiburg gibt es Ärger um eine angesagte Ausstellung: "Zu einseitig" sei die Wanderausstellung im Rahmen der Palästina-Tage. Doch was steckt hinter dem Konflikt?

Für die Palästinenser war es eine Katastrophe, Nakba auf Arabisch, für viele Juden ein freudiges Ereignis: Die Gründung des Staates Israel am 14. Mai 1948. Eine Vielzahl von Juden aus Europa, die dem Holocaust entkommen waren, glaubten mit Israel eine sichere Heimstatt gefunden zu haben. Viele Palästinenser flüchteten und verloren ihre ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung