Prozess

"Ich war's": Mordprozess gibt Einblick in Lebenswelt des 25-Jährigen Angeklagten

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mi, 18. Januar 2017 um 16:30 Uhr

Freiburg

Der 25-Jährige, der im August 2016 mutmaßlich seine Mitbewohnerin mit einem Messer tötete, kommentierte seine Tat mit kleinen Zetteln. Am zweiten Verhandlungstag am Dienstag waren die Zettel Thema der Beweisaufnahme.

Zwei handschriftliche Notizen hatte Markus E.* auf seinem Schreibtisch im Zimmer in der Dreier-WG in der Lehener Bundschuhstraße hinterlassen, als die Polizei ihn am Abend des 10. August 2016 an der Wohnungstür festnahm. "Ich bin ein wirklich schlechter Mörder", stand auf dem einen Zettel. Und auf dem anderen: "Der Gürtel war nicht zum Erhängen geeignet." Am gestrigen zweiten Verhandlungstag am Landgericht waren die Zettel Thema der Beweisaufnahme. Der 25 Jahre alte E. ist angeklagt, seine ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ