Mietspiegel

In Freiburg ist die Durchschnittsmiete angestiegen

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Mo, 19. Januar 2015

Freiburg

Der neue Mietspiegel, der seit Jahresanfang gilt, wurde auf Basis des alten fortgeschrieben / Kritik kommt vom Mieterverein.

Seit Anfang des Jahres gilt in Freiburg ein neuer Mietspiegel. Die monatliche Netto-Durchschnittsmiete erhöht sich von 7,53 auf 7,75 Euro pro Quadratmeter. Während es in der Vergangenheit viele Querelen um das Zahlenwerk gab, ist die Situation inzwischen deutlich entspannter – auch wenn es nach wie vor jede Menge Streitigkeiten um Mieterhöhungen gibt.

Der Mietspiegel wurde diesmal nicht neu erstellt, sondern nur fortgeschrieben – und zwar auf Basis des Preisindex für Lebenshaltung, den das Statistische Bundesamt ermittelt. Dadurch ergibt sich die Steigerung um 2,9 Prozent. Komplett neu erfasst werden die Daten erst wieder für den Mietspiegel 2017, die jetzigen Annahmen beruhen auf den Zahlen von 2013. Dieser Zwischenschritt sei gesetzlich möglich, erklärt Michael Hogenmüller, stellvertretender Leiter des städtischen Amts für Liegenschaften und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ