Werbung der Bundeswehr

Friedemann Vogel: „Inszenierung der Truppe“

Steve Przybilla

Von Steve Przybilla

Fr, 22. Februar 2013

Freiburg

BZ-INTERVIEWmit Friedemann Vogel über Bundeswehrwerbung.

Abenteuercamps, Action, Sport: Mit solchen Slogans sorgte die Bundeswehr im Herbst für Furore, als sie auf der Homepage des Jugendmagazins "Bravo" eine Anzeige schaltete. Der Freiburger Medienlinguist Friedemann Vogel (29) hat die Jugend-Website der Truppe nun in einer Studie untersucht – und erkennt eindeutige Werbetricks. Mit ihm sprach Steve Przybilla.

BZ: Herr Vogel, sind Sie ein Berg- oder ein Beach-Typ?
Friedemann Vogel: Weder noch. Oder um es genauso pointiert zu sagen: Ich bin eher der Uni-Typ, für den die Bundeswehr wahrscheinlich kein Erlebniscamp finanzieren würde.

BZ: Die Typ-Frage stellte die Bundeswehr im vergangenen Herbst auf der Homepage des Jugendmagazins "Bravo". Dafür wurde sie heftig kritisiert. Wieso eigentlich?
Vogel: Viele störten sich daran, dass über die Werbe-Kampagne ein irreführendes, eindimensionales Image der Bundeswehr verkauft wird. Jugendliche bekommen den Eindruck, beim Militär gehe es vor allem um Action, Spaß und Abenteuer.

BZ: Sie haben in Ihrer Studie die Jugend-Homepage der Bundeswehr – ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ