Kommunalwahl

"Junges Freiburg" will Sprachrohr für junge Freiburger sein

xldx

Von xldx

Mi, 11. Dezember 2013

Freiburg

BZ-INTERVIEW mit Lukas Mörchen, der sich für eine Wiederbelebung der Liste "Junges Freiburg" starkmacht.

13 Jahre lang trat die Jugend- und Wählerinitiative "Junges Freiburg" für die Belange der Jugend im Gemeinderat ein – 2012 folgte dann die Auflösung. Für die nächste Kommunalwahl könnte es wieder eine Liste geben. Darum bemüht sich der 17-jährige Schülerratsvorstand Lukas Mörchen, der für Donnerstag, 12. Dezember, zu einem ersten Treffen ins Haus der Jugend einlädt. Unsere Mitarbeiterin Christina Fortwängler hat sich mit ihm unterhalten.

BZ: "Junges Freiburg" wurde 2012 vor allem mangels aktiver Mitglieder aufgelöst. Warum sollte sich das Engagement bei einer Neugründung verbessern?
Lukas Mörchen: Wie der Kontakt zwischen denjenigen im Gemeinderat und den restlichen Mitgliedern aussah, weiß ich nicht genau, aber ich würde vermuten, dass es nicht so gut lief. Wenn man zukünftig versucht, dass die Stadträte möglichst viel aus dem Gemeinderat an die Mitglieder herantragen und andersherum, denke ich, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ