Neue Gruppe "Gartenleben Freiburg"

Kleingärtner protestieren gegen Plattmach-Pläne

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Mi, 27. April 2016

Freiburg

Kleingärtner aus dem Stühlinger beklagen, dass viele weitere Gärten wegfallen sollen und wollen sich stadtweit vernetzen.

STÜHLINGER. In den Parzellen links und rechts der Sundgauallee im Stadtteil Stühlinger regt sich Protest: Die Kleingartenanlagen "Lehener Wanner" und "Kleineschholz" sollen für den Rathausneubau und für Wohnhäuser wegfallen. Das wollen sich die Kleingärtner nicht bieten lassen. Sie haben die Gruppe "Gartenleben Freiburg" gegründet – deren Engagement aber nicht im Stühlinger enden soll. Die Initiative will alle Kleingärtner in Freiburg besser vernetzen. Denn im Stadtgebiet verschwinden immer mehr Kleingartenanlagen.

"Da, wo der große Baum steht, war früher mein Garten": Alfred Jäger deutet Richtung Osten. Kurz hinter dem Baum ragt jetzt der Rathausneubau in die Höhe, 22 Kleingärtner mussten deshalb bereits vor drei Jahren ihre Parzellen räumen. Als Ersatz wurden zwölf Gärten am Friedhof im Stadtteil Littenweiler neu geschaffen und neun Parzellen etwas weiter westlich an der Sundgauallee, wo Alfred Jäger einen neuen Garten bekommen hat. Doch jetzt soll er schon wieder Platz machen: Denn auch diese neun Ersatzgärten stehen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ