Einzelhandel

K&U vergrößert Filiale im Freiburger Hauptbahnhof

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 21. November 2019 um 17:28 Uhr

Freiburg

Die Bäckereikette K&U, die zum Edeka-Konzern gehört, hat ihre Filiale im Freiburger Hauptbahnhof nach eigenen Angaben neu gestaltet und erweitert. Das Derpart Reisebüro schließt.

Auf die Kunden der Bäckerei warten nun Bollenhüte als Deko und Schwarzwälder Hüttenflair. Neu sei zudem ein SB-Bereich mit Snacks, etwa Wraps, Salate und Sushi, der auf einer angrenzenden Fläche eingerichtet wurde, die länger leer stand.

Ab Dezember soll noch ein Gastro-Bereich dazukommen. Am Ende soll sich die Bäckerei über 100, der SB-Bereich über rund 25 und der Gastro-Bereich über 120 Quadratmeter erstrecken. Insgesamt investiere K&U gut eine Million Euro.

Konsequenz einer bundesweiten Schließung

Geschlossen hat im Hauptbahnhof das Derpart-Reisebüro. Die Deutsche Bahn hat bundesweit alle hauseigenen Derpart-Büros aufgegeben.