Sammler

Die Pilzsaison ist in vollem Gange, aber Vorsicht vor Verwechslungen

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Fr, 29. August 2014

Freiburg

Sammler im Glück: Pilze schießen schon wie wild aus dem Boden / Noch keine Berater im Museum.

Pfifferling, Steinpilz, Anhängsel-Röhrling – die Pilze haben Hochsaison. Sammler freuen sich über volle Körbe, ein Experte spricht sogar von einer Pilzschwemme. Doch wer sich nicht auskennt, sollte vorsichtig sein: Verwechslungsgefahr! Die Vergiftungsinformationszentrale an der Uniklinik registriert bereits mehr Anfragen. Die Pilzberatung im städtischen Naturmuseum startet trotzdem erst am 22. September.

Freibad-Fans hassen den nassen Sommer, Pilz-Freunde lieben ihn: Die Pilze schießen aus dem Boden, diesmal besonders viele. Und sie scheinen hoch im Kurs zu stehen. Eine Exkursion des Naturschutzbunds Freiburg für Neulinge war kürzlich ruckzuck ausgebucht, für eine zweite gibt es bereits eine Warteliste. Die Bildungseinrichtung Waldhaus will ab Herbst ein neues Angebot über die Welt der Pilze für Schulklassen haben und hinterm Haus arbeitet Künstler Thomas ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ