MENSCHEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 20. April 2019

Freiburg

Hochdekorierter Jubilar

Eduard Seidler, emeritierter Professor für Geschichte der Medizin an der Freiburger Universität, feiert am heutigen 20. April seinen 90. Geburtstag. Seidler hatte den Lehrstuhl für Medizingeschichte von 1967 bis 1994 inne und baute das Lehr- und Forschungsgebiet Ethik in der Medizin auf. Zu seinen bedeutendsten Publikationen zählt die Dokumentation "Jüdische Kinderärzte 1933-1945 – entrechtet/geflohen/ermordet" mit mehr als 800 Einzelbiografien. Neben seiner Uni-Tätigkeit war er unter anderem Vorsitzender der Landesärztekammer, gründete die Historischen Kommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder-und Jugendmedizin, deren Vorsitz er übernahm. Seidler war unter anderem Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde, erhielt das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse, den Chevalier de l’Ordre des Palmes Académiques und die Paracelsus-Medaille der Deutschen Ärzteschaft.