Mietpreisbremse oder neue Wohnungen?

Was soll die Stadtbau mit ihrem Gewinn von 2,9 Millionen Euro machen?

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Mo, 05. Januar 2015 um 18:20 Uhr

Freiburg

Soll die Freiburger Stadtbau mit ihrem Gewinn mehr neue Wohnungen bauen? Oder doch lieber die Mieten nicht erhöhen? Im Aufsichtsrat des städtischen Wohnbauunternehmens gibt es dazu unterschiedliche Meinungen.

Während die Mehrheit das Bauträgergeschäft, also neue Wohnungen, für wichtiger hält, fordern die beiden Aufsichtsräte der Unabhängigen Listen, stattdessen die Mieten auf drei Jahre einzufrieren.

Mitte November stellte Ralf Klausmann, Geschäftsführer der Stadtbau, dem Aufsichtsrat des städtischen Wohnbauunternehmens die Bilanz 2014 und den Wirtschaftsplan für 2015 vor. Mit großer Mehrheit wurden die Papiere abgesegnet, doch Hendrijk Guzzoni und Irene Vogel, beide als Vertreter der Gemeinderatsfraktion Unabhängige Listen im Aufsichtsrat der Stadtbau, stimmten dagegen.

Guzzoni fordert ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ