Wohnungsnot

Minizimmer zu Maxipreisen: Mietwucher im Freiburger Stadtteil Betzenhausen

Simone Lutz

Von Simone Lutz

So, 16. Dezember 2018 um 14:40 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Ein kleines Reihenhaus sorgt für großen Ärger: Auf 104 Quadratmetern hat der Eigentümer gleich 8 Studentenzimmer zu hohen Preisen angeboten. Zwei Gemeinderatsfraktionen und die Nachbarschaft haben sich eingeschaltet.

Die Vermietung eines kleinen Reihenhauses in Betzenhausen sorgt für einigen Ärger – zwei Gemeinderatsfraktionen haben sich bereits eingeschaltet. Der neue Eigentümer hat das Haus umbauen lassen und auf 104 Quadratmeter Wohnfläche gleich acht Studentenzimmer untergebracht, die er einzeln vermieten wollte – unter anderem ein Zimmer mit 8,32 Quadratmetern für 350 Euro plus 100 Euro Nebenkosten. Die Gesamtmietsumme sollte 3320 Euro plus 800 Euro Nebenkosten sein. Mittlerweile hat er die Preise nach unten korrigiert.

Im Sommer hatte eine ältere Dame, die ins Umland zog, für ihr kleines Reihenhaus in Betzenhausen einen Käufer gefunden, der mit seiner Familie dort einziehen wollte. Das war ganz im Sinne der älteren Dame, denn in der Nachbarschaft wohnen jetzt schon vorwiegend ältere Leute und junge Familien. Der Verkauf ging über die Bühne, Handwerker kamen, das 1964 errichtete Haus wurde umgebaut. Kontakt zu den ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ