Übernahme

Mitarbeiter des RKK-Klinikums erhoffen sich neue Impulse

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Do, 18. Juli 2019 um 17:28 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die geplante Übernahme des RKK-Klinikums mit Loretto- und Josefskrankenhaus stößt bei der Belegschaft auf positive Resonanz. "Eine gute Nachricht" kommentiert ein Mitarbeitervertreter.

"Wir erhoffen uns mehr Dynamik und neue Impulse", sagt Andreas Schwarz, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung des St. Josefskrankenhauses in Neuburg. Er spricht für die knapp 1000 dort beschäftigten Ärzte, Pflegekräfte und weiteren Angestellten. Beate Peter, sein Pendant beim Lorettokrankenhaus in der Wiehre, wo rund 700 Menschen arbeiten, stimmt ihm zu. "Für uns ist die angekündigte Übernahme des RKK-Klinikums eine gute Nachricht und wir blicken ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ