Gericht

Neue Details zur mutmaßlichen Vergewaltigung in SM-Beziehung

Daniela Frahm

Von Daniela Frahm

Fr, 13. Juli 2018

Freiburg

BZ-Plus Mit Zeugenaussagen ist am Landgericht der Prozess um eine mutmaßliche Vergewaltigung in einer teilweise sado-masochistischen Beziehung fortgesetzt worden. Der 34-jährige Angeklagte und seine frühere Freundin wurden in der vergangenen Woche unter Ausschluss der Öffentlichkeit von der großen Strafkammer unter Vorsitz von Richter Arne Wiemann vernommen.

Als erster sagte ein Polizist aus, der die damalige Karlsruher WG des Angeklagten durchsucht hatte, in der der 34-Jährige im November 2014 seine Ex-Freundin vergewaltigt, ihr eine Tüte über den Kopf gezogen und sie so in Todesangst versetzt haben soll. Eine Woche zuvor soll er die Anfang 20-jährige Studentin am Morgen nach ihrer Geburtstagsfeier in ihrer Freiburger Wohnung misshandelt, gefesselt und zum Sex ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ