Eishockey

Neuer EHC-Präsident fordert neue Eishalle für Freiburg

Christoph Giese

Von Christoph Giese

Do, 25. Oktober 2018 um 08:56 Uhr

Freiburg

"Jetzt ist die Stadt dran und dafür werde ich freundlich auf den Tisch hauen", sagte Michael Müller. Der EHC Freiburg hatte ihn zuvor bei seiner Mitgliederversammlung einstimmig zum Präsidenten gewählt.

Der Verein sei auf einem guten Weg, für die Überlebensfähigkeit in der Zukunft sei aber noch einiges nötig, sagte der neue EHC-Präsident Michael Müller. Er nahm am Abend seiner Wahl die Stadt in die Pflicht, sich für eine neue Eissporthalle einzusetzen. Bis dahin arbeite der EHC weiter daran, sich selbst und die Franz-Siegel-Halle zu erneuern und zu verändern, wo es nötig ist.

Mit großer Mehrheit wurde Michael Müller bei der Mitgliederversammlung des EHC Freiburg am ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ