Stadtverwaltung

Neues System bei der Altkleidersammlung

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Mo, 03. Februar 2014 um 13:33 Uhr

Freiburg

Logistik und Verkauf in einer Hand: Mit 220 einheitlichen Containern organisiert die Stadtverwaltung Freiburg die Altkleidersammlung um. Illegale Altkleiderbehälter werden künftig auffallen.

Sie sind nagelneu, tannengrün lackiert und wollen gefüllt werden: Mit 220 einheitlichen Containern organisiert die Stadtverwaltung die Altkleidersammlung um. Im Auftrag verschiedener Hilfsorganisationen wird in Zukunft die Abfallwirtschaft Freiburg dafür zuständig sein. Auch die neue Freiburger Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft profitiert von dem veränderten System.

Altkleidersammlung – das sind doch die unterschiedlichen Container von Deutschem Roten Kreuz (DRK), Johannitern, Maltesern oder Diakonie. Doch bald sollen die Container alle gleich aussehen – und leeren wird sie die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg (ASF). Der Erlös geht trotzdem an die Hilfsorganisationen. "Da haben wir eine sehr gute Lösung gefunden, mit der alle glücklich sind", sagt Wolfgang Schäfer-Mai, Kreisgeschäftsführer des DRK.

Per GPS wird der Container ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ