Personal des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge auf der Haid bangt um seine Jobs

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mi, 11. Oktober 2017

Freiburg

Während das Land viel Geld in die Erstaufnahmestelle investiert, will das Bundesamt für Migration seinen Standort ausdünnen.

Die Beschäftigten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) sorgen sich um ihre Zukunft. Und auch in der der erst vor eineinhalb Jahren eröffneten Außenstelle im Gewerbegebiet Haid brodelt es. Während die Landesregierung in Freiburg derzeit für mehr als 23 Millionen Euro eine von vier Landeserstaufnahmestellen aufbaut, will die Bundesbehörde ihr Personal abbauen und teilweise verlagern. Die Mitarbeiter haben erst im vergangenen Jahr ihren Job angetreten. Nun droht Arbeitslosigkeit. Oder sie müssen sich erneut bewerben – ganz woanders.

"Das kann es nicht sein." Jurist Paul Müller schüttelt den Kopf. Das Coaching der Mitarbeiter sei ungemein schwierig gewesen. Die meisten von ihnen – in der Flüchtlingskrise zunächst mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet – sollen für den Standort Freiburg keinen neuen Vertrag bekommen. "Dann wäre die ganze Einarbeitung für die Katz", ärgert sich Müller, der als Entscheider in der Freiburger Außenstelle arbeitet und Mitglied des Gesamtpersonalrats des Bundesamts ist.

Als die Flüchtlingskrise 2015 auf dem Höhepunkt war, richtete das Bamf innerhalb weniger Monate in Freiburg die Außenstelle in einem Bürogebäude im Gewerbegebiet ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ