Platz der Alten Synagoge: Studierende lehnen Pläne ab

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Fr, 05. Dezember 2014

Freiburg

Als die Diskussionen um die Umgestaltung des Platzes der Alten Synagoge losgingen, waren sie noch nicht in Freiburg und zum Teil nicht mal auf der Welt. Die neue Generation Studierender hat den jahrelangen Abstimmungsprozess nicht mitbekommen.

Nun fragen sie: Kann man nicht anders planen? Neue Ideen haben sie jedoch nicht: Die Vorschläge, die bei einer Podiumsdiskussion der Hochschulgruppe der Jungsozialisten (Jusos) auf den Tisch kommen, sind die gleichen, die auch in der Vergangenheit debattiert wurden.

Viel Spielraum gibt es nicht mehr: Bereits im kommenden Frühjahr werden die Bagger auf den Platz der Alten Synagoge direkt vor dem Kollegiengebäude II der Universität rollen, die Ausschreibungen für die Arbeiten laufen, einige sind bereits vergeben. Grundlegende Änderungen, das stellt Frank Uekermannn vom städtischen Garten- und Tiefbauamt gleich zu Beginn klar, sind deshalb nicht mehr drin. Dass die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ