Hundestaffel

Polizeieinsatz nach Waffen-Alarm in Freiburger Gewerbegebiet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 30. September 2020 um 15:33 Uhr

Freiburg

Passanten haben am Dienstag im Freiburger Gewerbegebiet Haid einen Mann mit Waffe gesehen und Alarm geschlagen. Die Polizei fand eine Softair-Maschinenpistole und nahm sie dem Mann ab.

Passanten haben am Dienstag, 29. September, kurz nach 19 Uhr die Polizei informiert, dass sie auf der Gündlinger Straße im Freiburger Gewerbegebiet Haid einen Mann mit einer Waffe gesehen haben. Streifen des Polizeireviers Freiburg-Süd, Unterstützungskräfte der Sicherheitspartnerschaft sowie Streifen der Hundestaffel eilten zwecks Abklärung vor Ort.
In einem Clubheim an der Gündlinger Straße fanden sie einen 44-jährigen Mann vor – den Besitzer der Waffe, die sich rasch als Softair-Maschinenpistole entpuppte. Der Mann händigte die Waffe freiwillig den Beamten aus, Menschen wurden nicht bedroht.

Die weiteren Ermittlungen führt der Polizeiposten Freiburg-St. Georgen.