Inklusives Fußballtraining

In Freiburg kicken Spieler mit und ohne Handicap zusammen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 06. März 2018 um 16:26 Uhr

Freiburg

BZ Plus Fußballspieler mit Handicaps sollen ganz selbstverständlich mit anderen ohne Behinderung in Vereinen spielen. Dieses Ziel unterstützt ein landesweites Projekt – und Freiburg ist mit dabei.

Es dauerte, bis die rund 50 Fußballer loslegen konnten mit ihrem ersten Training auf dem Sportplatz Opfingen: Zuerst kamen Reden. Denn hinter dem Training steckt das "Projekt für inklusive Fußball-Förderung"(Pfiff), das im Oktober unter dem Dach des Württembergischen Fußballverbands und des VfB Stuttgart startete. Freiburg ist der fünfte Standort des Angebots für Menschen mit Behinderung, mit dabei sind der SV Opfingen, der Südbadische Fußballverband und der SC Freiburg, Koordinator ist der Caritasverband.

Gleich werden die Bälle fliegen – Helmut Hafner freut sich drauf. Er rennt ein Stück weiter auf dem Fußballfeld, in die ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ