Interview zur Situation in Japan

Japaner in Not: Wie reagieren Menschen in extremen Situationen?

Miriam Steimer

Von Miriam Steimer

Mi, 16. März 2011 um 20:23 Uhr

Freiburg

Die japanische Bevölkerung erträgt die aktuelle Katastrophe mit scheinbar stoischer Ruhe. Miriam Steimer fragte den Freiburger Psychologie-Professor Jürgen Bengel, wie Menschen sich mit solchen Ausnahmesituationen arrangieren.

BZ: Herr Professor Bengel, was macht eine Katastrophe wie in Japan mit der Psyche der Betroffenen?

Jürgen Bengel : Die psychische Belastung der direkt Betroffenen, aber auch aller Japaner ist sicher sehr hoch. In einer solchen extremen Situation versucht der Mensch, sich vor psychischen und physischen Schäden zu schützen. Dabei geht es in erster Linie darum, primäre Bedürfnisse zu befriedigen. Es geht vor allem um das Hier und Jetzt, sich selbst und Angehörige in Sicherheit zu bringen. Fragen nach der Versorgungslage oder nach dem Schicksal von ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ