Teil 2

Aqua-Cycling im Eugen-Keidel-Bad

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Sa, 28. Dezember 2013

Freiburg

Radeln im Wasser ganz ohne Muskelkater: Aqua-Cycling im Fitnessbecken des Eugen-Keidel-Bads mit Michaela Schmitz, die mit diesem Sport 80 Kilogramm abgenommen hat.

Eine kleine Winterradtour – warum auch nicht? Schließlich liegt die Temperatur deutlich bei tropischen 33 Grad Celsius. Die Wassertemperatur, wohlgemerkt. Wir radeln nämlich im Fitnessbecken im Eugen-Keidel-Bad. So weit, so lustig. Doch auf einem der Aqua-Activ-Bikes sitzt Tobias Gary. "Schneller ist mein Lieblingswort", ruft der Diplom-Sportwissenschaftler und Fitnesstrainer. Schnell ist Schluss mit Urlaubsfeeling – und die Radlergruppe kommt im Wasser ins Schwitzen.

Die Schnellradelübung beendet den kleinen Demonstrationskurs von Tobias Gary im Keidelbad. Er startet mit 30 Sekunden, dann 45 Sekunden, dann eine Minute. Treten so schnell man kann. Und die Umdrehungen zählen: 67,68, 69. Die Minute ist seeeehr laaaaang. Am Ende spürt man gewaltig die Oberschenkel. Und spätestens da merkt man, dass Aqua-Cycling ein Sport ist. Der Redaktör schnauft schwör. 110 Umdrehungen kurble ich, Robert Gramelspacher, Betriebsleiter der Regio-Bäder-GmbH, hat weit über 120 hingelegt. Immerhin: "Es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ