Verkehr

Radfahrer dürfen in Freiburg bald auf mehr Strecken auf der Straße fahren

Sina Gesell

Von Sina Gesell

Do, 30. März 2017

Freiburg

Blaue Radwegschilder werden zur Seltenheit in Freiburg. Denn auf vielen Strecken dürfen Radfahrer bald auch auf der Straße fahren. Das Garten- und Tiefbauamt (GuT) prüft seit einiger Zeit, ob die Schilder, die zur Benutzung des Radwegs verpflichten, noch nötig oder überhaupt zulässig sind.

Nur an besonderen Gefahrenstellen müssen Radler weiterhin auf den Radweg ausweichen.

Mit der Aufhebung der Radwegepflicht auf vielen Strecken kommt die Stadtverwaltung einem Grundsatzbeschluss aus dem Jahr 2010 nach. Ein Leipziger Gerichtsurteil hatte alle Kommunen vor dieselbe Aufgabe gestellt, zu überprüfen, ob die Gefahren im Straßenverkehr so groß sind, dass zwingend der Radweg genutzt werden muss. Auf Straßen befänden sich Radfahrer oftmals stärker im Blickfeld der Autofahrer, heißt es in dem Urteil.

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ