Rathausgasse

Räumungsverkauf im Waffengeschäft - kein Ballermann für jedermann

Heinz Siebold

Von Heinz Siebold

Di, 02. Oktober 2012

Freiburg

Ein Räumungsverkauf und eine geplante Neuansiedlung beschäftigen die hiesigen Fachhändler.

Es geht weiter alles seinen vorschriftsmäßigen Weg, wenn Udo Kirsch an der Freiburger Rathausgasse Jagd- und Sportwaffen, Gas- und Schreckschusspistolen, aber auch Messer und Ferngläser, Hemden, Lodenmäntel und Strickwesten jetzt preislich günstiger über den Ladentisch gibt.

Nur Softair- und Gotcha- sowie Gas- und Signalwaffen kann man – altersabhängig – ohne Waffenschein kaufen. Eine scharfe Waffe bekommt nur, wer eine amtliche Genehmigung hat. Das sind vor allem Jäger und im Verein organisierte Schützen. Für sie vor allem ist Waffen-Kirsch jahrzehntelang eine zuverlässige Adresse gewesen. Das Geschäft hat Udo Kirsch (61) im Jahr 1980 von seinem Vater übernommen. Der hat es vor 77 Jahren gegründet.

Bei Kirsch hat früher nicht nur die Polizei, sondern ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ