Blutspendeengpässe

"Routineversorgungen sind zur Zeit schwierig"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 05. Juli 2019

Freiburg

DREI FRAGEN AN Markus Umhau, leitender Arzt der Transfusionsmedizin zu Blutspendeengpässen im Sommer.

FREIBURG. Die Blutspendezentrale der Uni Freiburg meldet einen dramatischen Rückgang der Blutspender seit Beginn der Hitzewelle. An sehr guten Tagen gehen 200 Spenden ein, während der heißen Tage war es oft nicht mal ein Viertel davon. Das wirkt sich laut Markus Umhau, leitender Arzt der Transfusionsmedizin, auf die Patientenversorgung aus. Lea Messerschmidt hat mit ihm gesprochen.

BZ: Was ist das aktuelle Problem, mit dem die Universitätsklinik Freiburg zu kämpfen hat?
Umhau: Der Blutspendemangel betrifft nicht nur die Uniklinik Freiburg, sondern bundesweit mangelt es bei den Blutspendediensten an Spenderinnen und Spendern. Wir haben als ersten Ansprechpartner bei Bedarf das Deutsche Rote Kreuz in Baden-Württemberg und Hessen, die uns zum Teil mit Blut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ