"Sieht aus wie eine Hochzeit, ist aber toller!"

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Sa, 23. August 2014

Freiburg

Eine Idee aus Paris, die international Anklang findet: Fast 200 Menschen trafen sich am Donnerstagabend zum "Dinner in Weiß" auf dem Stühlinger Kirchplatz.

Angefangen hat alles 1988 in Paris. Dort hatte Francois Pasquier Gäste in seinen Garten eingeladen und es kamen zu viele, also wich man in den benachbarten Bois de Boulogne aus. Daraus entwickelte sich die Idee des "Diner en blanc", mittlerweile ein geschützter Begriff für das festliche Tafeln im öffentlichen Raum, ganz in Weiß, privat organisiert über Netzwerke – und völlig unkommerziell. Berlin, München, Hamburg, Karlsruhe, Mannheim: Das Dinner in Weiß gibt’s längst vielerorts. Seit Donnerstagabend auch in Freiburg: Fast 200 Menschen tafelten auf dem Stühlinger Kirchplatz.

Verantwortlich für die große Freiburg-Premiere war ein kleines Vier-Frauen-Team. Die schlugen der Stadt einige mögliche Plätze für ihre Unternehmung vor, propagierten das Dinner in Weiß auf einer neu geschaffenen Webseite, auf Xing und Facebook, und ließen vorschriftsmäßig Ort, Zeit und Veranstaltung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ