Freiburg

So will die Stadt den Verkehrsinfarkt am Megasamstag verhindern

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Fr, 04. Mai 2018 um 11:34 Uhr

Freiburg

Nach den großen Staus in den vergangenen Wochen rüsten die Freiburger Verkehrsplaner für den Megasamstag am 5. Mai nach. Über 5600 zusätzliche Stellplätze sollen den Verkehrsinfarkt verhindern.

Zum Megasamstag am 5. Mai müssen Innenstadtbesucher mit deutlich mehr Verkehr, Staus und längeren Wartezeiten an den Parkhäusern rechnen. Um einen Verkehrsinfarkt wie am Brückentag vor dem 1. Mai zu vermeiden stellt die Stadtverwaltung mehr als 5600 zusätzliche Park-and-Ride-Plätze und Plätze in Parkhäusern zur Verfügung. Auch Stadtverwaltung, Polizei und Vollzugsdienst stehen parat, um das wahrscheinlich deutlich höhere Verkehrsaufkommen zu regeln – damit es möglichst nicht mehr zum Chaos wegen Umleitungen und Baustellen kommt. Wer es einrichten kann, sollte dennoch mit öffentlichen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ