Glücksspiel

Stadtverwaltung will Spielhallenboom stoppen

Beate Beule

Von Beate Beule

Mo, 17. August 2009 um 21:44 Uhr

Freiburg

Die Zahl der Spielhallen ist in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. Derzeit liegen allein fünf neue Anträge vor. Stadtverwaltung und Gemeinderat wollen diesen Boom unterbinden – und wenden dafür die sogenannte Bordellkonzeption an.

Mit der so genannten Bordellkonzeption wollten Stadtverwaltung und Gemeinderat ursprünglich Angebote für käuflichen Sex im Stadtgebiet unterbinden. Inzwischen greift die Regelung jedoch immer häufiger bei Spielhallen, die als "sonstige Vergnügungsstätten" auch unter die Bordellkonzeption fallen. Erst kürzlich hat die Stadtverwaltung extra einen Bebauungsplan geändert, um eine Spielhalle zu verhindern. Das Thema ist damit nicht erledigt.

Fünf Anträge für neue Spielhallen liegen derzeit bei der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ