Gedanken über Umbau

Umbauen, verbieten, tolerieren? Das sind mögliche Pläne für den Synagogenbrunnen

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 06. Juli 2018 um 18:52 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Während Fachleute über einen möglichen Umbau am Platz der Alten Synagoge beraten, spricht sich die jüdische Gemeinde für eine weitere Wasserfläche aus. Soll das Planschen verboten werden?

Die Stadtverwaltung sucht nach einem Weg, aus dem Brunnen mit den Umrissen der zerstörten Synagoge einen würdigen Gedenkort zu machen – ohne planschende Kinder und Erwachsene. Die Jüdische Gemeinde regt bauliche Veränderungen an – etwa ein höheres Becken und spricht sich gegen Verbote und Zaun aus. Die Vorsitzende Irina Katz bringt auch die Idee einer zusätzlichen Wasserfläche an anderer Stelle des Platzes in die Debatte ein. Im Rathaus treffen sich am Montag interne und externe Fachleute und beraten das derzeit heftig diskutierte Thema.

Als Irina Katz diese Woche für ein Fernsehinterview auf dem Platz der Alten Synagoge war, spielte ein ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ