Vereint im Verein

Wie Tanzen Frauen nach einer Krebserkrankung helfen kann

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 13. Juli 2016

Freiburg

Wer an Krebs erkrankt, verliert oft das Vertrauen zum eigenen Körper. Da kann es helfen, auf bisher ungewohnten Wegen neue Zugänge zu finden – ganz auf den Körper konzentriert und ohne viel herumzureden. Der Verein „Tanztherapie nach Krebs“ will dabei helfen.

FREIBURG. Wer an Krebs erkrankt, verliert oft das Vertrauen zum eigenen Körper. Da kann es helfen, auf bisher ungewohnten Wegen neue Zugänge zu finden – ganz auf den Körper konzentriert und ohne viel herumzureden. Der Verein "Tanztherapie nach Krebs" will möglichst viele Menschen dabei unterstützen und ist immer auf der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten.

Sie reiben sich die Hände. Und streichen mit den Händen über ihre Arme, Beine und den Bauch. Sie atmen tief ein und aus, rekeln sich, werfen die Arme in die Luft und lassen sie kreisen. Iris Fritz (62) und Ursula Schüler (54) orientieren sich an der Tanztherapeutin Elana Mannheim (60) – sie macht die Übungen vor, die zum Start helfen sollen, sich zu spüren, zu sich zu finden. Später können sie auch eigene Bewegungen ausprobieren.

Die Frauen stehen in einem Raum der "Schule für Tanz, Improvisation und Performance" an der Lörracher ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ