Viele Hürden

Von einer barrierefreien Innenstadt ist Freiburg weit entfernt

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 16. August 2016 um 11:18 Uhr

Freiburg

Das grobe Pflaster auf dem Münsterplatz ist für Menschen mit Rollstuhl teils völlig unzugänglich. Der Behindertenbeirat fordert nun eine Stelle für einen Koordinator.

Bereits 2011 forderten alle Fraktionen eine Auseinandersetzung mit diesem Thema. Im Frühsommer präsentierte die Stadtverwaltung den Zwischenbericht für ein Konzept. Die Behindertenbeauftragte Sarah Baumgart und der Beirat für Menschen mit Behinderung stehen dahinter, zweifeln aber, ob die Ziele wie geplant umgesetzt werden. Sie fordern mindestens eine halbe Stelle für eine Koordinationsperson beim Garten- und Tiefbauamt.

Beispiel Münsterplatz: Das grobe Pflaster ist für Menschen mit Rollstuhl teils völlig unzugänglich, mit Kinderwagen oder Rollator ist es zumindest eine Herausforderung. Rollstuhlfahrer, die zu Spastiken neigen, geraten durch das Durchgeschütteltwerden beim Drüberfahren in Gefahr, bilanziert die Behindertenbeauftragte Sarah Baumgart.

Wunsch: barrierefreier Rundweg um den Platz
Doch der Münsterplatz ist ein wichtiger Ort längst nicht nur für Touristen, sondern ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ