Linie 2

Was die neue Stadtbahnlinie für Gundelfingen bedeutet

Frank Kiefer

Von Frank Kiefer

Do, 13. März 2014 um 21:45 Uhr

Gundelfingen

Es sind nur wenige Meter – aber immerhin: Erstmals verlässt das Liniennetz der Freiburger Straßenbahn die Gemarkungsgrenzen der Stadt. Und Gundelfingen freut sich über einen Tram-Anschluss.

Für die Gemeinde nördlich von Zähringen wird der Samstag zum Festtag. Viele Jahre wurde hartnäckig das Ziel verfolgt, die Straßenbahnlinie bis nach – und vielleicht ab 2018 auch durch – Gundelfingen zu verlängern. Erstmals werden VAG-Bahnen somit auch die Stadtgrenze überqueren, wenn auch nur einige Meter. Viele der Gundelfinger, die in den südlichen Wohnquartieren leben, können nun die Endhaltestelle zu Fuß oder per Rad erreichen.

"Ich bin ganz stolz, ein weiteres Ziel erreicht zu haben." Bürgermeister Bentler Auf diesen Moment haben die Gundelfinger lange gewartet. "Ich bin ganz stolz, ein weiteres Ziel erreicht zu haben", sagt Bürgermeister Reinhard Bentler, der Ende des Jahres den Chefsessel im Rathaus räumen wird. Stolz ist er auch, weil es laut eigener Aussage sein Gedanke war, den Norden Gundelfingens am dortigen Bahnhof über eine Straßenbahn anzuschließen. "Damals hatte der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ