Wie kleine Szenen den Alltag verwandeln

Elisabeth Zschiedrich

Von Elisabeth Zschiedrich

Do, 26. Juni 2008

Freiburg

Zum 30. Geburtstag der Freiburger Spielwerkstatt präsentieren mehrere Schulen das Kreativspektakel "Metamorphosen"

Als es hieß, sie machen ein Theaterprojekt, dachten die Jungen und Mädchen der Reinhold-Schneider-Schule zuerst an eine Hauptfigur, eine Geschichte, ein Bühnenbild. Bei der ersten Aufführung ihres Stücks gibt es nichts davon: Die 35 Schüler und Schülerinnen zeigen keine durchgehende Handlung, sondern verschiedene Alltagsszenen, untermalt von Trommelwirbel, Rasseln und Xylophon-Klängen. Auf der Bühne befinden sich nur eine Parkbank und ein Stehtisch. Bauarbeiter treten auf, Putzmänner klatschen sich ab. Japanerinnen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ