BZ-Interview

Wie zwei Freiburger Flüchtlingen auf der Balkanroute geholfen haben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 22. Januar 2016

Freiburg

Es war eine spontane Idee: In nur zwei Wochen sammelte das Freiburger Paar Bettina Schwerthöffer und Olaf Greifzu Spenden bei Bekannten. Ende Dezember brachten die beiden die Hilfsgüter in die Flüchtlingslager im norditalienischen Bozen und im kroatischen Slavonski Brod. Dorothea Rusch hat mit den beiden über die Hilfsaktion gesprochen.

BZ: Sie waren eine Woche unterwegs, haben unter anderem in einem kroatischen Lager an der Balkanroute Spenden verteilt. Was war Ihr eindrücklichstes Erlebnis?
Schwerthöffer: Mein eindrücklichstes Erlebnis war, dass ich Menschen begegnet bin, die immer noch nasse Socken und nasse Schuhe anhatten von der Überfahrt auf dem Mittelmeer nach Griechenland. Die lag aber schon mindestens eine Woche zurück. Da sind dann ganze Familien in Kroatien ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ