Wasser marsch!

Wieso über einem Gehweg in Freiburg ein Rohr schwebt und dieses im Nichts endet

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Fr, 14. Juni 2019 um 10:47 Uhr

Altstadt

BZ-Plus Von der Baustelle am Freiburger Amtsgericht, die 2022 fertig sein soll, führt eine große Wasserleitung bis an die Dreisamstraße. An der Verbindung zum Fluss hakt es aber noch.

Seit einer Woche ist der Gehweg auf einer Seite der Luisenstraße nur noch schwer begehbar. Denn auf dem Pflaster stehen schwere Beton- und Stahlpfeiler, die ein großes blaues Rohr die Straße entlang bis zur Dreisamstraße balancieren. Dort endet das Rohr im Nichts – irgendwann aber soll es die Straße queren und in die Dreisam münden. Dann wird es dazu dienen, Grundwasser von der Baustelle am Amtsgericht abzuleiten.

Grundwasser der Baustelle soll in Dreisam geleitet ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ