Linksalternative bauen Wagenburg am Vauban aus

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mo, 24. August 2009

Freiburg

Wo im Stadtteil Vauban das Green Business Center entstehen sollte, haben Linksalternative einen Wagenburgplatz errichtet

Nach dem Scheitern des Green-Business-Center-Projekts haben Mitglieder der linksalternativen Szene das bereits seit längerem besetzte Gelände am Eingang zum Stadtteil Vauban weiter in Beschlag genommen und für ihre Zwecke umgestaltet und ausgebaut. In den vergangenen drei Wochen ist auf dem Areal die Infrastruktur für eine Wagenburgkolonie entstanden. Die Stadt als Noch-Eigentümerin des Grundstücks duldet – bislang – das bunte Treiben.

Vor dem großen Schild, auf dem bis vor kurzem die Green-Business-Center-Idee präsentiert wurde, hängt ein Banner: "Grüner Kapitalismus ist eine Lüge". Ganz oben auf dem Schild thront ein Clown. "Kommando Rhino" – so der Name der Gruppe in Anlehnung an ein früheres Wagenburgprojekt in Genf – steht auf einem Briefkasten aus Holz. Das rund 1800 Quadratmeter große Areal haben die Besetzer in zwei Hälften geteilt: in einen Wohn- und einen für alle offenen Bereich, auf dem ein etwas wacklig anmutendes Zelt steht. Hier können Passanten das Gelände am Paula-Modersohn-Platz auf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ