Infrastruktur

Rollende Landstraße bekommt neue Zufahrt und ein Terminalgebäude

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Fr, 08. Januar 2016 um 07:26 Uhr

Freiburg

Neue Zufahrt, neues Bürogebäude, neue Parkplätze: Die Rollende Landstraße im Freiburger Westen wird umgebaut – für zwölf Millionen Euro. Dennoch ist ein Wegzug nicht vom Tisch.

Der Betreiber R-Alpin baut eine neue Zufahrt, um die Lastwagen richtig herum auf die Schiene zu bringen, ein Bürogebäude und Parkplätze. Trotzdem schieben die Schweizer ihr Vorhaben, die Rola langfristig aus Freiburg zu verlagern, nicht aufs Abstellgleis.

Jahrelang wurde geplant, jetzt wird gebaut: Der Umbau des Rola-Terminals beim Messegelände läuft, meldete die Betreiberfirma R-Alpin. "Der Gesamtumfang liegt bei rund zwölf ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ