Münstertal

Essen, wandern, Käse essen

Anita Fertl

Von Anita Fertl

Fr, 05. Juli 2013

Freizeittipps

Für Genießer: Erst wandern, dann erfahren, wie Käse hergestellt wird und anschließend essen.

Was für die Füße, was für die Augen, was für die Nase und was Besonderes für den Gaumen: Das alles erwartet uns heute während der Käsewanderung. Die nimmt ihren Ausgangspunkt im Münstertaler Ortsteil Rotenbuck, von wo aus Gästeführer Wolfgang Eckerle unsere 16-köpfige Gruppe zur Käserei Glocknerhof führen wird.

Erst einmal wandern wir durch das, was die Grundlage für den Käse liefert, den wir später verkosten werden: Durch das saftige Gras der Bergweiden, mit vielen Kräutern und Blumen bespickt. Auf anfangs steilen, dann nur noch gemächlich ansteigenden Wald- und Wiesenwegen geht’s immer weiter in das Muldental hinein. "So viel Schönes haben wir direkt vor der Haustür", freuen sich Elisabeth und Florian, die vom nahen Breisach angereist sind. Eine längere Anreise ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ