Remis gegen Düsseldorf

Freude beim SC Freiburg über den Klassenerhalt – und etwas Ärger

David Weigend

Von David Weigend

So, 05. Mai 2019 um 21:36 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Durch die Niederlage des VfB Stuttgart wissen die Spieler des SC Freiburg schon vor der Partie gegen Düsseldorf, dass sie erstklassig bleiben. Das Match selbst endet dann unentschieden und bringt die zurzeit fast obligatorischen Debatten mit sich.

In einem halben Jahr wird man sich an dieses Spiel voraussichtlich nicht mehr erinnern. Ein Kick, den man vielleicht vergleichen kann mit der Musik der deutschen Country-Popper "The Boss Hoss": ganz nett, aber irgendwie auch egal. Den Klassenerhalt besorgte die Berliner Hertha dem Sportclub Freiburg schon tags zuvor mit dem 3:1 gegen Stuttgart, für Düsseldorf geht es schon schon seit längerem nur noch um den Panoramaplatz im tabellarischen Niemandsland. Spannung? Fehlanzeige.

"(...) Alles andere führt dazu, dass die Schiedsrichter langsam immer verrückter werden, dass sie nicht mehr wissen, was sie machen sollen." Christian Streich Wobei den Besuchern der Pressekonferenz eine Szene ganz sicher in Erinnerung bleiben wird. Christian Streich resümiert das Spiel mit Blick aus dem Fenster. Ruhige Stimmlage, gelassene Körperhaltung. Dann jedoch fragt ein Journalist ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ