Frieren für Olympia

sid

Von sid

Fr, 23. Dezember 2011

Volleyball

Die Strand-Volleyballer wie Jonas Reckermann und Julius Brink führen das Image als Schönwettersportler ad absurdum.

KÖLN (sid). Sommer, Sonne, Strand: Um diese Arbeitsbedingungen werden Beachvolleyballer oft beneidet. Zu unrecht, findet Jonas Reckermann. "Wir sind keine Schönwettersportler. Wer das denkt, den lade ich gern mal zum Krafttraining ein und zum Laufen bei Regen oder Schnee oder zum Training in der eiskalten Beach-Halle."
Der Europameister bereitet sich derzeit mit Partner Julius Brink auf die Olympischen Spiele vor. Die Qualifikation hat das beste deutsche Duo dabei quasi in der Tasche. Im weltweiten Ranking überwintern die beiden auf Rang drei, die besten 16 haben ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung