Fotografie

Friesenheimer Künstler macht aus seiner Depression Kunst

Felix Lieschke

Von Felix Lieschke

So, 21. Oktober 2018 um 13:45 Uhr

Friesenheim

Für Holger Dankel mann ist Leben eine Herausforderung geworden. Vor fünf Jahren hat man bei ihm eine Depression diagnostiziert. In der Therapie hat er die Fotografie für sich entdeckt.

Es ist ein guter Tag für Holger Dankelmann. Im Büro des CVJM hat er seine Bilder aufgestellt. "Schutterlindenberg", "Als der letzte Engel seine Flügel ablegte" oder "Einsamkeit" hat er sie genannt. Es sind Motive, die er mit seiner Systemkamera aufgenommen hat, einer Olympus. Seine Allzweckkamera. Anschließend hat er sie über Stunden hinweg am Computer bearbeitet, besondere Farben gegeben. Er hat sie auf unterschiedliche Materialien drucken lassen und auf der Friesenheimer Nova erstmals ausgestellt, eines sogar verkauft.

Seit fünf Jahren kämpft Dankelmann mit der Depression
Dankelmann hat sich zurückgelehnt, die Beine weit von sich gestreckt. Die Arme liegen auf den Stuhllehnen. Er wirkt entspannt. Sein Blick ist aufgeschlossen, sucht Kontakt, beobachtet. Er schätzt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ