Jugendbüro bleibt wichtige Anlaufstelle für jugendliche Flüchtlinge

Christian Kramberg

Von Christian Kramberg

Mo, 10. September 2018

Friesenheim

Der Friesenheimer Jugendreferent Andreas Pahlow legt seinen Jugendbericht vor / Am Ferienprogramm im Sommer nahmen knapp 170 Kinder teil.

FRIESENHEIM (ch). Wie steht es mit der offenen Jugendarbeit in Friesenheim und wie soll es damit in Zukunft weitergehen? Der Friesenheimer Jugendreferent Andreas Pahlow wird dem Gemeinderat am Montag den Sachstandsbericht und den Ausblick auf 2019 vorlegen.

Die offene Jugendarbeit wird in Friesenheim derzeit von fünf Mitarbeitern betrieben. Andreas Pahlow (100 Prozent) wird von drei Erziehern, die sich 57 Prozent teilen, und einem FSJ-ler (70 Prozent) unterstützt. Die Arbeitszeit von Pahlow verteilt sich vor allem auf die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ