Für jeden Punkt gibt es einen Euro

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Mi, 29. November 2017

Kappel-Grafenhausen

Gemeinde Kappel-Grafenhausen verkauft erstmals Ökopunkte .

KAPPEL-GRAFENHAUSEN. Die Gemeinde hat erstmals Ökopunkte verkauft. Mit jeweils großer Mehrheit oder einstimmig hat der Gemeinderat am Montagabend positiv auf eine Anfrage des Regierungspräsidiums Freiburg reagiert, das von der Gemeinde für drei Projekte insgesamt fast 135 000 Ökopunkte erwerben wollte und einen Preis von einem Euro je Punkt angeboten hatte.

Das Regierungspräsidium braucht die Ökopunkte als Kompensation für folgende drei Projekte:
» Über 20 000 Punkte für den Bau des Radwegs entlang der L 91 zwischen Kehl-Marlen und Willstätt-Eckartsweier
76 000 Punkte für die Fahrbahndeckenerneuerung und -verbreiterung der A5 ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung