Fußballfete frei Haus(en)

Edgar Steinfelder

Von Edgar Steinfelder

Di, 20. August 2019

Hausen im Wiesental

Die vom Hausener Stubengericht Verurteilten büßen ihre Strafe ab – und das Dorf hat Freude.

HAUSEN. Ausnahmezustand herrschte im Hof des historischen Gasthauses Adler: Mussten doch hier zwei von insgesamt drei verurteilten Delinquenten ihre vom Altbadischen Stubengericht von Huuse Ho am Fasnachtsdienstag ausgesprochenen Strafen einlösen.

Heiner Rippel, der wegen seiner samstäglichen Fußballübertragungen im heimischen Fernsehgarten von Dorfrichter Michi Brugger zu einem Kickerfest mit Bewirtung der Hausener Fußballfans verdonnert worden war, zeigte sich dabei von seiner reumütigsten Seite. So hatte er im Adlerhof ein mit sämtlichen Vereinsfahnen der Bundesliga ausgeflaggtes Fernsehstudio eingerichtet.

Üblicherweise empfängt Rippel seine Fernsehgäste zum gemeinsamen Fußballschauen im eigenen Schrebergarten in der Hebelstraße. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ