Reisen

Geisterstimmung im Euroairport-Passagierterminal

Michael Baas

Von Michael Baas

Di, 31. März 2020 um 19:12 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Es gibt wegen der Corona-Krise kaum noch Passagiere am Euroairport. Der Frachtverkehr läuft jedoch unvermindert weiter. Was aus dem geplanten Ausbau wird, ist ungewiss.

Der Flughafen ist offen, geflogen aber wird kaum noch am Euroairport (EAP). Vor allem der Passagierverkehr tendiert gegen null. Nachdem Anfang der Woche auch Easyjet, mit einem Marktanteil von rund 60 Prozent die bei Weitem wichtigste Fluggesellschaft an dem binationalen Flughafen, den Betrieb eingestellt hat, finden im Passagierbereich dieser Tage noch ein bis zwei Starts pro Tag statt. Am Dienstag gab es noch einen Abflug nach Sofia, am Montag waren es zwei. Üblich waren zuletzt etwa ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung