Prüfung durch die Bafin ist kein Gütesiegel

Annika Krempel

Von Annika Krempel (dpa)

Sa, 11. Mai 2019

Wirtschaft

Banken, Versicherungen und andere Finanzunternehmen dürfen nicht mit dem Namen der Aufsichtsbehörde werben.

Siegel und Prüfzeichen nutzen Firmen gerne, um ihre Produkte besser verkaufen zu können. Immer wieder werben Unternehmen aus der Finanzbranche mit einer Prüfung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Das kann allerdings irreführend sein. "Eine Aufsicht oder Prüfung durch die Bafin ist kein Qualitätskriterium für die ökonomische Tragfähigkeit", sagt Lena Ribka vom Marktwächter Finanzen der Verbraucherzentralen und betont: "Als Gütesiegel für das Produkt sollten Verbraucher das nicht begreifen."

Die Bafin beaufsichtigt zwar Finanzunternehmen und prüft dabei, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ