BZ-Interview

Welche Folgen hat die Digitalisierung im Steuerbüro?

bex

Von bex

Mi, 27. April 2016 um 00:01 Uhr

Geld & Finanzen

Das Besteuerungsverfahrenen soll digitalisiert werden, denn die Finanzverwaltung steht, wie auch die Wirtschaft, vor den Herausforderungen des demografischen Wandels.

Sie wird künftig mit weniger Personal die Gleichmäßigkeit der Besteuerung sicherstellen müssen. Durch eine zunehmende Digitalisierung will sie diese Herausforderung meistern. Mit dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens soll der Grundstein für ein modernes, digitales Besteuerungsverfahren gelegt und der Steuervollzug schneller, einfacher und effizienter werden. Welche Folgen dies für die Steuerzahler wie auch die Steuerberater hat, erklärt Raoul Riedlinger, Steuerberater aus Freiburg und Präsident der Bundessteuerberaterkammer, im Interview.

BZ: Was halten Sie von der zunehmenden Digitalisierung allgemein und speziell im Steuerrecht?
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ