Der Netzwerker

Christian Kramberg

Von Christian Kramberg

Mo, 05. November 2018

Lahr

BZ-Plus Fritz Frech hat viele Professionen, vor allem ist er aber eines – neugierig.

LAHR. Er verkauft Trichter, kreiert Steaks und Liköre, fotografiert, entwickelt Ideen, gestaltet Kochbücher, vermarktet Olivenöl, erstellt Konzepte, unterstützt Unternehmen – und er hat einen der bekanntesten Sprüche im badischen Teil des Ländles ersonnen: "Es gibt Badische und Unsymbadische". Fritz Frech ist ein Mann mit vielen Professionen, der Platz auf seiner Visitenkarte reicht kaum aus, um alle aufzuführen: Ideengeber – Querdenker – Wortschöpfer – Hinhörer – Produktscout – Netzwerker – Fotografie. Festlegen (lassen) will er sich nicht, lieber sagt er: "Ich bin ein Neugieriger!"

Der 65-Jährige, der in Gengenbach lebt, wird gerne einmal der "freche Fritz" genannt. Das Wortspiel ist stimmig, denn es hat mit Frechheit zu tun, wie er mit Chuzpe und ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ