Die Besitzer holten sich theologische Zustimmung vor der Anschaffung

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Fr, 08. Juni 2018

Gengenbach

Frühe Protestanten gelten zuweilen als bilderfeindlich / Doch wenn die Bilder theologisch-pädagogischen Zwecken dienten, drückten sie ein Auge zu.

GENGENBACH. Der Ausstellungskatalog zu den Gengenbacher Passionsteppichen, die jedes Jahr für einige Zeit im Museum Haus Löwenberg öffentlich gezeigt werden, wurde in den vergangenen vier Jahren immer wieder aktualisiert. Nun sind die Forschungen weitgehend abgeschlossen, der Forschungsband soll 2020 veröffentlicht werden. Die von einem internationalen Team unter der Leitung der Berner Professorin für Textile Künste, Birgitt Borkopp-Restle, und dem Hasslocher Kunsthistoriker Hanns Hubach erarbeiteten Ergebnisse wurden immer wieder in Vorträgen vorgestellt (die BZ berichtete).

Wer wollte, konnte also ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ